14. November 2023

Update BFE-Projekte

Kommunalfahrzeug:Gemeinsam mit Meili und Rusterholz haben wir die beiden elektrischen Fahrzeuge der 8t-Klasse fertiggestellt und sie befinden sich nun in einer ausführlichen Testphase, in der Betriebsdaten gesammelt werden.
Die in diesem Projekt gewählte Standardausführung erhält eine Brücke, praktisch für den flexiblen Einsatz in den Kommunen, und die Sondervariante ist ein Erst-Einsatz-Fahrzeug (EEF).
Die Standardausführung in diesem Projekt basiert auf der Grundausstattung des URS.e Fahrzeugs von Meili mit identischer nomineller Batteriekapazität von 120 kWh. Erweitert wird sie durch eine oder optional zwei elektrische Schnittstellen für die Verwendung von diversen Anbaugeräten (Wassertank mit Pumpe, Schwemmanlage / Giessarm, Böschungsmäher, Schneepflug, Kran, Schneefräse). Eine CCS-Schnelladeschnittstelle ermöglicht maximale Betriebsbereitschaft dank DC-Schnellladung.
Das Erst-Einsatz-Feuerwehrfahrzeug basiert auch auf der Standardausführung des URS.e. Ausgerüstet mit einem speziellen Fahr-Antriebsstrang und optimierten Getriebe kann das Fahrzeug Spitzengeschwindigkeiten von 60 km/h erreichen, um möglichst schnell am Einsatzort einzutreffen. Eine 6-Mann Kabine, zwei elektrische Löschpumpen, ein Wassertank, eine Dachleiter und diverses weiteres Material komplettieren den Aufbau.

Radbagger:Das Basisfahrzeug für den Radbagger ist eine von einem 105-kW-Dieselmotor angetriebene Basismaschine, die ein Betriebsgewicht von 15.300 kg aufweist. SUNCAR ist für die Auslegung des gesamten elektrischen Systems verantwortlich, einschliesslich der Hochspannungs- und Niederspannungskomponenten, des Wärmemanagements und der Software, sowie für die Unterstützung bei der Montage, der Inbetriebnahme und dem Second-Level-Support. Mit dem Radbagger beginnt eine neue Stufe der Elektrifizierung - wie bspw. der Elektrifizierung des Schwenkantriebs und des Fahrantriebs sowie der Installation eines innovativen elektrohydraulischen Auslegeraktuators. Anstatt nur den Dieselmotor durch einen Elektromotor zu ersetzen, wird teilweise die konventionelle Hydraulik durch direkte elektrische Antriebe ersetzt. Das Projekt begann im Herbst 2022, und das Team geht davon aus, dass es Mitte 2024 abgeschlossen sein wird.